Aktuell   Leben   Kontakt   Links   Home   Skizzen   Aquarell   Acryl

 

SKULPTUREN – 65+ Jahre

Kurz vor meiner Pensionierung haben wir ein Stück Wald erworben. Nach einem Kurs für das Arbeiten im Wald mit der Kettensäge wollte ich nicht nur Holz fällen, sondern Stämme zu Skulpturen verarbeiten. Im Jahr 2016 besuchte ich darum den Holzbildhauerkurs bei Daniel Eggli in der bekannten Bildhauer-Schule in Peccia/Ti.

Der Umgang mit der Kettensäge ist zwar körperlich anstrengend, entspricht aber meiner Art Menschen darzustellen. Die Skulpturen sollen für mich nicht ins Detail ausgearbeitet sein, sondern wie spontane Skizzen wirken. Für mich ist die körperliche Haltung und der Ausdruck der Figuren wichtig. Daran zu arbeiten bereitet mir Freude. Das Naturprodukt Holz ist faszinierend, begrenzt aber manchmal auch die Möglichkeiten. Holz kann frisch gefällt sein, krank, dürr, astig, gerade, krumm, weich, hart usw., mit andern Worten widerspenstig. Die Grösse des Baumstamms bestimmt die Form meiner Figuren.

Es ist meine Freiheit die fertige Skulptur natürlich zu belassen oder mit Acrylfarben Akzente zu setzen. Niemals ist man perfekt. Ich stehe hier am Anfang eines Lernprozesses, der mir viel Freude bereitet. Mal sehen….!

 


Dirigent, Zedernholz, Höhe 170 cm, 2016
 

Dia-Schau mit weiteren Skulpturen

Dia-Schau "Wie ein Dirigent entsteht"

Dia-Schau "In Marietta's Garten", Ausstellung Hertenstein